Mittwoch, 14. Mai 2014

Weg damit! #6: Aufgebrauchte Produkte im März und April 2014

Heute mal wieder ein Lebenszeichen von mir! Tut mir wirklich Leid, dass ich so lange nichts von mir hören gelassen habe! Ich war und bin noch immer sehr mit meiner neuen Wohnung beschäftigt. 
Die Renovierungsarbeiten sind bis auf in einem Zimmer nun komplett abgeschlossen, zudem ist heute endlich meine Küche gekommen (die eigentlich schon Ende April hätte kommen sollen) und jetzt steht als nächstes Kisten packen und der richtige Umzug an.
Um meinen Umzug soll es hier allerdings nicht gehen, sondern vielmehr um meine altbekannten Blog-Themen. Da ich es schon im März nicht geschafft hatte einen Aufgebraucht-Post zu verfassen bzw. sich dies bei der geringen Anzahl an aufgebrauchten Produkten auch kaum gelohnt hätte fasse ich nun meinen Kosmetik-Müll aus März und April zusammen. Es ist nun zwar schon Mitte des Monats und bald schon wieder Zeit für meine aufgebrauchten Mai-Produkte, aber vielleicht veröffentliche ich den Beitrag besser spät als nie. ;)

aufgebrauchte Produkte im April

So, im April habe ich dann natürlich wieder meine Standard-Abschminktücher von Alterra aufgebraucht, über die ich keine großen Worte mehr verlieren möchte, da ich schon öfter über sie berichtet habe und mit ihnen zufrieden bin und noch keine bessere Alternative gefunden habe.
Zudem war zur Abwechslung mal ein Deo dabei. Bei diesem handelt es sich um den Alterra Deozerstäuber mit Jojoba und Salbei. Vom Geruch her fand ich ihn ok, obwohl ich normalerweise absolut kein Freund von Salbei bin und man diesen meiner Meinung nach, zumindest direkt nach dem Aufsprühen recht gut raus riechen kann. Zudem riecht das Deo frisch, aber mehr im Sinne von zitrusartig, was für mich auch etwas ungewohnt war, weil ich bis dato nur an (aluminiumhaltige) Deos mit so typischen Sport- bzw. "Frische Wäsche-Düften" gewöhnt war. Die Schweißbildung hemmt das Deo leider in keiner Weise, was mir aber auch schon im Voraus bekannt war, da es keine Antitranspirants ohne Aluminium gibt und ich meinem Körper nicht mehr der Gefahr der übermäßigen Aluminium-Aufnahme aussetzen wollte. So muss ich also damit leben wieder mehr zu schwitzen. Wenn das Deo nur die Geruchsbildung hemmen würde könnte ich damit ganz gut leben. Leider muss ich jedoch sagen, dass das Deo nur kurze Zeit, sagen wir mal ungefähr 2-3 Stunden den Geruch übertüncht hat, was mir deutlich zu wenig war und ich nach kurzer Zeit wieder Deo "nachlegen" musste. Zufriedenstellen konnte mich das Alterra-Deo also leider nicht. Ich habe derzeit noch ein weiteres Deo der Marke Alterra in Form eines Deorollers in Benutzung, das sich stark dem Ende entgegen neigt und über das ich dann ausführlicher im nächsten Aufgebraucht-Post berichten werde. Ihr dürft also gespannt sein, ob jenes besser bei mir abgeschnitten hat. 
Dann ist bei mir noch die 5 in 1 Mundspülung mit Nanaminze aus dem Hause alverde leer geworden, über die ich eigentlich nur positiv berichten kann. Mit dieser habe ich nun einen würdigen Nachfolger für meine Listerine gefunden. Geschmacklich könnte sie zwar kaum unterschiedlicher sein, aber ich muss sagen, dass mich gerade dieser Punkt sehr überzeugt. Sie ist zum einen wesentlich milder als Listerine (obwohl ich bis zuletzt sogar die entschärfte Listerine-Zero benutzt habe), was ich sehr angenehm finde. Trotz ihrer Milde hinterlässt sie jedoch einen tollen frischen Geschmack im Mund, der auch eine Zeit lang anhält (wie lange genau kann ich nicht sagen, da ich sie nur vor dem Schlafen gehen verwende). Besonders jedoch hat es mir der Geschmack der Nanaminze angetan. Zumindest gehe ich mal davon aus, dass das was ich als so frisch wahrnehme von der Nanaminze stammt, was ja auch logisch wäre, da diese schließlich auch auf dem Produkt angepriesen wird. Nanaminze kannte ich bisher nicht, aber der frische Geschmack hat mir auf Anhieb zugesagt. Eine neue Flasche der Mundspülung steht bereits im Schrank und wird wahrscheinlich noch auf längere Sicht nachgekauft, wenn ich nicht noch bei einem ähnlichen Naturkosmetik-Produkt fündig werde. Jedoch sind mehr bisher so oder so keine anderen NK-Mundspülungen bekannt.
Zuletzt noch zwei nicht-naturkosmetische Produkte, die ich noch aufbrauchen und loswerden wollte.
Zum einen ist das die verwöhnende Bodylotion von Dove mit Deepcare-Komplex und Mandel-Hibiskus-Duft. Für mich steht fest, dass ich sie nicht wieder kaufen werde, was nicht daran liegt, dass sie schlecht ist, sondern was auf die Inhaltsstoffe zurückzuführen ist (siehe Codecheck). Bei Codecheck kann sich jeder sein eigenes Bild machen, was die zum Teil nicht bzw. nur eingeschränkt empfehlenswerten Inhaltsstoffe angeht. Für mich ist die Inhaltsstoffe-Liste jedoch leider ein klares No-Go...
Zur Bodylotion selbst ist zu sagen, dass sie recht schnell einzieht und für ein paar Stunden ein weiches, gepflegtes Gefühl auf der Haut hinterlässt, das den Eindruck macht, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt ist. Dieser Effekt hat allerdings leider nicht so lange angehalten wie gehofft, da habe ich mit Bodybutters bessere Erfahrungen gemacht, weshalb ich in Zukunft beim Einkauf hauptsächlich auf Bodybutters zurückgreifen werde, da meine Haut, vor allem an den Beinen scheinbar wirklich eine Extra-Portion Pflege und Feuchtigkeit benötigt. Vom Duft her konnte sie mich leider auch nicht ganz überzeugen. Keine Ahnung warum, aber er wirkte auf mich einfach "too much" und zu künstlich (ok, das ist an und für sich kein Wunder). Als ich im Laden an der Lotion geschnuppert habe fand ich den Geruch noch angenehm süßlich-fruchtig, was allerdings auch schon ein paar Monate her ist und in meiner Anfangs- und Probierphase was Naturkosmetik angeht war. Eventuell hat sich entweder einfach mein Geschmack geändert, oder meine Nase bzw. mein Geruchssinn hat sich durch den Gebrauch von überwiegenden Naturkosmetik-Produkten der letzten Zeit gewissermaßen selbst sensibilisiert und reagiert nun empfindlicher auf künstliche Duftstoffe und nimmt diese anders wahr? Ich kann es mir nicht so wirklich erklären, weiß nur, dass ich den Geruch beim kurzen an der Flasche-Schnuppern noch ok finde, auf dem ganzen Körper aufgetragen jedoch als unangenehm und überladen und zu süß wahrnehme. Definitiv also kein Nachkauf-Produkt. 
Als letztes habe ich noch den zweiten Teil der Doppelpackung der Milch und Honig-Maske von Today verwendet, die ich euch bereits im Februarbeitrag zu meinen aufgebrauchten Produkten vorgestellt habe. Neue Erkenntnisse diese Maske betreffend habe ich nicht, weshalb ich euch hier nur kurz den Februar-Aufgebraucht-Post mit meiner Meinung zur gezeigten Maske verlinke. Ich kann euch nur verraten, dass ich mir die Maske nicht nochmal kaufen werde, da ich a) gar nicht weiß wo es sie bzw. die Marke überhaupt gibt (die Masken hatte ich glaube ich mal geschenkt bekommen) und es sich b) bei der Maske um keine Naturkosmetik handelt und ich mir vorgenommen habe nur noch naturkosmetische Masken zu kaufen und dies auch bereits getan und mir einen kleinen Vorrat angelegt habe, nun da ich im Februar zum ersten Mal in meinem Leben Gesichtsmasken verwendet habe und damit gewissermaßen "auf den Geschmack gekommen" bin. Ab und zu kann die Haut mit Sicherheit auch mal das "Etwas mehr" gebrauchen. :)

Kommentare:

  1. Die Abschminktücher vom Alterra finde ich auch gut. :) Da die nun allerdings alle sind und ich fast ausschließlich bei DM Kosmetikprodukte einkaufe, habe mir vor ein paar Tagen mal die von Alverde gekauft. Bin gespannt wie die so sind.

    Die Alverde 5 in 1 Mundspülung ist auch mein Favorit. Für eine NK Mundspülung ist die wirklich sehr gut. :) Benutze gerade die von Listerine, für eine Produkttest. Geschmacklich ein Albtraum... oO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja ein Zufall! Ich habe mir vor Kurzem auch zum ersten Mal die Abschminktücher von alverde geholt um mal die Alterra-Konkurrenz auszuchecken. Das sind die mit Wildrose, weiß aber gar nicht obs da noch mehr Varianten gibt. Leider bin ich aber nicht so begeistert von denen. Ich finde sie zwar feuchter als die von Alterra, was ja eigentlich gut ist, allerdings brennen sie bei mir, mal mehr mal weniger, auf der (bei mir wohl ziemlich empfindlichen) Augenpartie, für die ich sie hauptsächlich brauche um mein Auge-Make-up abzuschminken. Sie riechen meines Erachtens auch ziemlich stark nach Alkohol, der mit Sicherheit auch das Brennen verursacht. Bei Alterra hatte ich bisher keine Probleme was Brennen oder Hautirritationen angeht, weshalb ich höchstwahrscheinlich demnächst auch wieder zu meinen altbekannten Reinigungstüchern zurückgreifen werde. Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Ich glaube, die Mundspülung sollte ich mir mal genauer anschauen (zur Zeit verwende ich One Drop Only). Listerine habe ich mal getestet, aber selbst die sensitiv Variante hat mir alles weggebrannt...^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, One Drop Only sagt mir bisher gar nichts. Wo gibt es denn diese Marke? Ist mir noch nie aufgefallen!
      Ja, mir geht es mit der Listerine genauso... Sogar die entschärfte Variante ist mir noch zu scharf... Ist sie zu stark, bist du zu schwach... Jaja... :/ Nein, aber die alverde-Mundspülung kann ich dir wirklich empfehlen, da sie in der Tat ziemlich mild, aber trotzdem erfrischend ist. Probiers mal aus. Würde mich interessieren, was du von dem Produkt hältst. Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare! :)